Grillen geht nur mit Fleisch? Von wegen. Es gibt eine Menge fantastische vegetarische Grill-Rezepte. Auch beim Freestyle sind der kulinarischen Fantasie keine Grenzen gesetzt. Und auf dem EGG wird das vegetarische BBQ zum Fest! Ein paar Anregungen… 

BBQ für Vegetarier 

Womit fangen wir an? Ratatouille? Zaziki? Vegetarische Quiche? Eine Pizza Calzone oder gefüllte Portobello-Pilze mit Parmesan? Tortilla mit Süßkartoffeln? Wraps mit Hummus? Gefüllte Zucchini?

Die Zutaten für das vegetarische Grillen sind vielfältig. Das A und O sind knackiges Gemüse und saftiges Obst. Dazu kommen Pilze, Nüsse, Eier, Honig, Getreide-, Milch- und Sojaprodukte. Mit ausschließlich pflanzlichen Inhaltsstoffen geht das Grillen natürlich auch vegan.

 

 

Ratatouille mit Kräuteröl

Nehmen wir den absoluten Klassiker – die Ratatouille. Für die komplette Kombi aus Gericht und Soße brauchen wir gerade mal 7 Zutaten. Auberginen, Zucchini, Tomaten, Spitzpaprika, Knoblauchzehen, Basilikum und Olivenöl.

Wir zünden die Holzkohle im Big Green Egg an und erhitzen sie zusammen mit dem Rost. Auberginen, Zucchini und Tomaten schneiden wir in Scheiben, die Paprika in dicke Ringe. Anschließend wird das Gemüse in einer kleinen Gusseisenpfanne ausgelegt.

Der Knoblauch wird geschält, das Basilikum gezupft. Beides wird zusammen mit Olivenöl fein gemahlen. Das Kräuteröl kommt auf das Gemüse, dazu Salz und Pfeffer.

Nun stellen wir die Gusseisenpfanne auf den Rost und schließen den Deckel des Big Green Egg. Nach 45 Minuten Schmoren ist das Gemüse gar. Fertig ist die Köstlichkeit!

Appetit bekommen? Hier geht‘s zum Ratatouille-Rezept in voller Länge.

 

 

Freestyle beim Veggie-Grillen

Mit frischen vegetarischen Zutaten gestaltet sich auch das Freestyle-BBQ vorzüglich! Wir grillen, zum Beispiel, den Spargel oder dünsten die Möhren. Belegen einen knusprigen Pizza-Boden mit aufregend variierenden Köstlichkeiten nach Lust und Laune. Verschiedene Käse-Sorten, Pilze, Gemüse, Obst, Beeren und Kräuter. Auch Suppen und sogar Desserts kann man auf dem EGG zaubern!

Und nun? Sonnigen Tag aussuchen, Freunde einladen, Zutaten zusammenstellen, den Grill an – und los geht‘s! Guten Appetit! 

PS: Im August geht es weiter mit dem Big Green Egg Special. Dann gibt es Grillkunst für Fortgeschrittene!